Prüfungstermine

Prüfungstermine für Verbands- und Brauchbarkeitsprüfungen (BP)
Für die Zulassung zu einer Verbandsprüfung muß der Jagdhundeführer Mitglied eines     Prüfungs- oder Zuchtvereins des JGHV oder Mitglied in einem LJV sein.
Zu den Verbandsprüfungen VJP, VHZP, VGP  sind  nur Vorstehhunde zugelassen,
die Verbandsschweiß- bzw.  Fährtenschuhprüfungen (VSwP / VFSP) und die Verbandsstöberprüfung ( VStP) sowie die Brauchbarkeitsprüfungen (BP) sind offen für alle Jagdhunderassen.

Die neuen Termine sind in Bearbeitung und werden zeitnah eingestellt!



Legende: BP Bbg: A=Gehorsam; B=Bringen; C=Wasserarbeit; D=Schweiß; E=Stöbern;
E/S=Schww;-Gatter , F:Bauarbeit
BP Sa.:  A=Gehorsam; B=Bringen; C=Wasserarbeit; D=Schweiß; E=Stöbern; F:Bauarbeit

Datenschutz

Auch wir müssen uns dem neuen Datenschutzgesetz beugen.
Bei jeder Prüfung wird nun eine Liste zur Unterschrift ausgegeben in dem jeder Teilnehmer seine Zustimmung oder auch Ablehnung zu Bilder erteilen kann.
Wir hoffen aber trotzdem weiterhin Bilder der jeweiligen Prüfungen einstellen zu können.

Der  Lausitzer JGV führt Verbandsprüfungen des JGHV und Brauchbarkeitsprüfungen der
Länder Brandenburg und Sachsen durch.
Auszug aus der JagdHBV (Brauchbarkeitsprüfungsordnung Brandenburg):

Ein Jagdgebrauchshund gilt als brauchbar für die

1.Such-, Drück- und Treibjagd auf Niederwild (ohne Rehwild) und Raubwild, wenn er in den Fachgruppen Gehorsam (A),
Bringen (B) und Wasserarbeit (C).

2.Nachsuche auf Schalenwild, wenn er in den Fachgruppen Gehorsam (A) und Schweiß (D).

3.Drück- und Treibjagd auf Schalenwild und Raubwild, wenn er in den Fachgruppen Gehorsam (A) und Stöbern (E) oder
Gehorsam und Verhalten am Schwarzwild.

4.Baujagd, wenn er in den Fachgruppen Gehorsam (A) und Bauarbeit (F) ausreichende Leistungen erbracht hat. "Wurde von
einem Jagdgebrauchshund bereits eine Brauchbarkeitsprüfung bestanden, ist bei einer weiteren
Brauchbarkeitsprüfung 
die
Fachgruppe Gehorsam (A) nicht mehr zu prüfen." In der Fachgruppe "A" (Gehorsam) ist die Prüfung des Faches 
"Ablegen"
ist bis auf weiteres ausgesetzt.

Kopie Ahnentafel eines Zuchtvereins des JGHV des zu prüfenden Hundes.

Nach der Bestätigung durch den Prüfungsleiter ist durch den Hundeführer das Nenngeld bis zwei Wochen vor dem Prüfungstermin auf das Konto des Lausitzer JGV zu überweisen. Ansonsten ist eine Teilnahme an der Prüfung nicht möglich.

Kontonummer des Lausitzer JGV e.V.
IBAN: DE44 1806 2678 0003 10 73 88
BIC: GENODEF1FWA

bei VR Bank Lausitz e.G.

Bitte beachten Sie, dass die Termin für die VGP den Folgetag einschließt.